Für Kinder und Jugendliche - achtsame Begegnung mit Pferden  

 

 

In der heutigen Zeit und unter den oft sehr stressbeladenen Umständen ist für viele Kinder und Jugendlichen der natürliche Umgang mit Tieren und der Natur verloren gegangen. Dies kann dazu führen, dass ein tiefer Aspekt ihrer Persönlichkeit in den Hintergrund tritt. Wichtige ganzheitliche Lernerfahrungen können nicht in der Persönlichkeit integriert werden.  

 

In der achtsamen Begegnung mit Pferden werden die Kinder und Jugendliche sensibilisiert für  die eigenen  Bedürfnisse und den Bedürfnissen ihres Gegenübers. Dies schafft eine gesunden und wertschätzende Beziehungskultur. Durch Achtsamkeit, Meditation , Gesprächskreise und Sinnes - Schulung in der Natur wird die eigene  Wahrnehmung unterstützt. Das hilft dem Kind /Jugendliche innere Stabilität und Selbstvertrauen zu stärken.

 

Im Umgang mit den Pferden wird die psychische, physische und emotionale Ebene angesprochen und ausgeglichen. Vorausgegangene Erfahrungen werden verarbeitet und integriert. Dadurch kann die natürliche Beweglichkeit wieder in den Vordergrund treten. Das öffnet dem Kind /Jugendlichen die in ihm wohnende Kraft und Ruhe, sich in der natürlichen Entwicklung des Lebens wieder neu zu orientieren.

Alle Angebote werden von Boden aus begleitet. Will ihr Kind/Jugendliche reiten, kann ich es leider nicht unterstützen. 

 

Es sind persönliche Begleitungen wie auch Gruppen bis zu vier Kinder /Jugendliche möglich. Nach Absprache auch ein Familientag möglich.